News

Weltdiabetestag 2017

Diabetes bei Patienten in ambulanter und

stationärer Pflege

 

Programm

16.00 Uhr:

Grußwort zum Weltdiabetestag 2017 

Diabetes-beweg(t) dein Leben

Dr. Carsten Petersen, Schleswig

16.15 Uhr:

Der geriatrische Patient mit Diabetes

Dr. Jürgen Wernecke, Hamburg

17.15 Uhr:

Interdisziplinäre Therapie des diabetischen Fusses in Schleswig-Holstein

Hauke Wolters, Elmshorn

 

Neuer PRÄDIAS Kurs 2017 in Schleswig!

Ab dem 23.03.2017 findet in Schleswig ein neuer Prädiaskurs statt. Bitte schauen Sie unter Rubrik "Mitmachen" und dort unter Prädiaskurse nach weiteren gezielten Informationen zum Kurs. Prädias ist ein zertifizierter Präventionskurs und wird von den Krankenkassen bezuschusst. 

Messe "Gesund und aktiv" in Neumünster

aha! wird auf der Messe "Gesund und aktiv" in Neumünster am 12 und 13 November 2016 vertreten sein. Bei uns können Sie Ihr persönliches Risiko, innerhalb der nächsten 10 Jahre an Diabetes-Typ-2 zu erkranken, ausrechnen lassen. Einfach 8 Fragen beantworten und schon wissen Sie Bescheid! Dieser kostenlose Test findet im Rahmen des Gesundheitsparcours auf der Messe statt. 

 

Weltdiabetestag 2016

Die International Diabetes Federation IDF hat für das Jahr 2016 das Motto "Eyes on diabetes!" gewählt. Die IDF schätzt, das etwa 190 Millionen Menschen weltweit bereits an Diabetes (überwiegend Typ-2-Diabetes) erkrankt sind, ohne davon zu wissen. Ein Mensch kann ohne es zu merken bereits seit mehreren Jahren an Typ-2-Diabetes erkrankt sein. In dieser Zeit werden Blutgefäße und Organe wie Auge, Niere und Nerven bereits durch den andauernd hohen Blutzuckerspiegel geschädigt. Das Ziel ist, möglichst viele Menschen über ihr Risiko aufzuklären und zu einer Untersuchung zu bewegen. Machen Sie bei Ihrem Hausarzt einen Termin und lassen Sie Ihren Blutzucker testen! Je eher ein Diabetes diagnostiziert wird, desto besser kann die Krankheit und mögliche Folgeerkrankungen behandelt werden.

 

Diabetesprävention in S.-H. - Resümee vor der Wahl und Persepktiven nach der Wahl

Seit 2011 treffen sich Abgeordnete und Experten der Diabetesszene in Schleswig-Holstein zum Austausch, um die Versorgungs - und Präventionssituation im Land zu diskutieren und zu verbessern. Nach wie vor ist Diabetes Typ 2 die Volkskrankheit, die Anzahl der Neuerkrankungen steigt bedrohlich weiter. Diese Veranstaltung dient dazu, ein Resumee zu ziehen über das bisher Erreichte und weitere Aufgaben im Versorgungs- und Präventionsbereich zu entwickeln. Dr. Carsten Petersen war zu diesem Treffen eingeladen und stellte die die Entwicklung der Landesrahmenbedingungen nach Vorgabe des Bundespräventionsgesetzes in Bezug auf Diabetes mellitus Typ 2 dar.