10.000 Schritt pro Tag

Lassen Sie uns starten! Ab heute anders! Denn wir wissen, was wir möchten: Lebensfreude, gesund sein, gute Körperwahrnehmung, ein kräftiges Herz, gesunde Blutgefäße und eine kräftige Lunge, was noch? Bessere Fettverbrennung, kräftige, elastische Muskulatur, Glückshormone für die Seele… Das alles fast zum Nulltarif?

Bereichern wir unser Leben wieder mit Bewegung. Bewegung, die uns Freude macht!

Warum 10.000 Schritte am Tag?

Wir Menschen sind zum Gehen geboren, aber anscheinend haben wir es vergessen.

Früher galt: Essen? Vielleicht. Bewegung? Garantiert! Heute heißt es: Essen? Garantiert! Bewegung? Vielleicht.

3500 Kalorien

3500 Kilokalorien sollte ein gesundheitsbewusster Mensch pro Woche durch Bewegung verbrennen. Das entspricht einer Schrittanzahl von 70.000 pro Woche oder 10.000 pro Tag. 10.000 Schritte entsprechen einer Strecke von sechs bis acht Kilometern. Mit 10.000 Schritten am Tag verbrennen wir 500 kcal. Das sind ziemlich genau 70g Fett, die einfach so dahinschmelzen.

Das Gehen von 10.000 Schritten am Tag ist ein gesundheitlich sinnvolles Maß für die täglich notwendige Ausdauerleistung.

In Deutschland werden 10.000 Schritte am Tag von den meisten Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern nicht erreicht. Eine Telefonistin erreicht durchschnittlich 1.200 Schritte, ein Manager 3.000 Schritte, ein Verkäufer 5.000 Schritte pro Tag. Nur ein Postbote schafft 15.000 Schritte pro Tag. Das Gehen von täglich 10.000 Schritten hilft Ihnen, optimale Fitness und Gesundheit zu erreichen. Dabei können alle teilnehmen: jung oder alt, gesund oder krank.

Gehen hilft!

Gehen hilft dabei Krankheiten zu verhindern oder zu lindern, z.B. Übergewicht, Bluthochdruck, Altersdiabetes, Rückenschmerzen, Herzinfarkt, Osteoporose und Krebs.

Jeder Schritt zählt, fangen Sie langsam an und steigern Sie langsam!

Das Mini-Fitnessstudio: Der Schrittzähler

Ein Schrittzähler, auch Pedometer genannt, ist ein hilfreicher Begleiter, wenn man fitter werden möchte. Ein Pedometer wird am Gürtel oder Handgelenk befestigt und misst die Vibrationen, die durch die Schritte entstehen und rechnet sie um. Sie sehen so, wie aktiv Sie bei Ihrer Alltagsbewegung sind. So kann man am Ende eines Tages genau erkennen, wie viele Schritte Sie am Tag zurückgelegt haben, also wie aktiv man war. Auch die insgesamt zurückgelegte Gesamtdistanz wird ausgerechnet, die  Aufschluss über die verbrannten Kalorien gibt. Ein Schrittzähler ist Trainingspartner, Motivator und Gewissen in einem.

10.000 Schritte am Tag - Tipps für den Alltag

  • Gehen Sie kürzere Strecken zu Fuß, lassen Sie Ihr Auto stehen
  • Gemeinsam ist es leichter – motivieren Sie jemanden zum Mitgehen
  • Verzichten Sie auf den Fahrstuhl, steigen Sie Treppen
  • Motivieren Sie sich täglich zu einem halbstündigen Spaziergang.
  • Arbeiten Sie im Garten.
  • Führen Sie ein Schritt-Tagebuch

Wenn es Ihnen zu wenige Schritte sind - So können Sie ganz einfach hinzu gewinnen:

  • Steigen Sie eine S-/U-/Bus-Station vor Ihrem Ziel aus und gehen Sie zum Ziel
  • Machen Sie einen Abendspaziergang
  • Gehen Sie zum Einkaufen zu Fuß
  • Machen Sie Sport
  • Lassen Sie das Auto zur Abwechslung einmal stehen
  • 30 Minuten Radfahren wird mit 2500 Schritten belohnt